Zehnte Bismarcker Rocktage auf Consol

Anzeige
Das Programm startet am Nachmittag noch bei Tageslicht, wie hier beim Auftritt der Band Kuult im letzten Jahr... (Foto: C. P. Seibel)

Rock‘n‘Roll auf Consol gibt es von Freitag bis Sonntag (21.- 23. Juli), wenn die Interessengemeinschaft kulturschaffender Musiker in Gelsenkirchen (IkM-GE) die zehnten Bismarcker Rocktage veranstaltet.



Auf dem Roten Platz des kultur.gebiets Consol an der Consolstraße vor dem Musikprobenzentrum Consol4 zeigen dabei fast 30 lokale, regionale und überregionale Formationen unterschiedlichster Stilrichtungen ihr Können.
Auf der Hauptbühne ist von Rock über Pop bis Metal alles dabei. Das Programm auf der kleineren Interstage ist für ruhigere Töne gedacht - auch wenn sich „Heinz“ nicht daran halten werden... Für die Moderation steht Tankred Felske in den Startlöchern.
Los geht es am Freitag um 17 Uhr, am Samstag und Sonntag wird schon ab 16 Uhr musiziert. Der Eintritt ist frei. Auf dem gesamten Gelände herrscht Glasverbot. Das komplette Programm und Infos zu den Bands gibt es im Internet unter www.ikm-ge.de/bismarcker-rocktage.

Die Bismarcker Rocktage sind ein seit 2007 ehrenamtlich organisiertes Festival der IkM-GE. An drei Tagen gibt es die verschiedenen Spielarten des Rock zu hören. Laut auf der Hauptbühne, unplugged auf der Nebenbühne. Ein gemischtes Publikum freut sich jedes Jahr auf lokale, regionale und überregionale Bands.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.