14. Sicherheitstag in Gelsenkirchen

Anzeige
Zu Tränen gerührt zeigte sich Günter Beiten, der neue Sicherheitspreisträger. Als erste gratulierten ihm Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer und Oberbürgermeister Frank Baranowski. Foto: Gerd Kaemper
Gelsenkirchen: Polizeipräsidium |

Auch der 14. Sicherheitstag der Ordnungspartner Gelsenkirchen war wieder ein Erfolg. Das bunte Unterhaltungs-Programm mit Stars und Sternchen, den vielfältigen Informationen und den vielen Dingen zum Ausprobieren und sich selbst testen machten den Sicherheitstag einmal mehr zu einem Tag für die Familie mit reichlich Informationen, viel Spiel, Spaß und Spannung…und das ganze ohne Eintritt.

Ein Höhepunkt ist alljährlich die Verleihung des Sicherheitspreises. Dieser ging in diesem Jahr an den Radsportler Günter Beiten vom RSV Gelsenkirchen 02, dessen 1. Vorsitzender Beiten ist. Beim Grußwort durch Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer und der Laudatio, die Oberbürgermeister Frank Baranowski hielt, freute sich der Preisträger und war wahrhaftig zu Tränen gerührt.
In diesem Jahr gab es noch mehr Unterhaltung für die Kinder. In Sachen Sicherheit wurde auch auf die Gefahren durch die Nutzung von Handy und Co. im Straßenverkehr eingegangen. Denn mit Knopf im Ohr oder Kopfhörern auf den Ohren lässt sich der Verkehr ebenso schlecht wahrnehmen wie beim kontinuierlichen Blick aufs Handy.
Aber natürlich stand der Spaß auch wieder auf dem Programm und dafür sorgte vor allem auch das umfangreiche und abwechslungsreiche Bühnenprogramm, das mit dem Auftritt der Hot Banditoz einen echten Höhepunkt erreichte.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.