18-jähriger Fahranfänger rast mit 102 km/h durch Erle

Anzeige
Am Freitag,16. September, befuhr ein 18-jähriger Krefelder mit seinem Auto gegen 9.27 Uhr morgens die Emil-Zimmermann-Allee in Erle mit einer Geschwindigkeit von 102 km/h. Zum gleichen Zeitpunkt führten Polizisten in Höhe der Adenauerallee Geschwindigkeitsmessungen durch. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Die Polizei stoppte den Raser und fertigte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Der 18-Jährige, der sich noch in der Probezeit befindet, muss neben einer empfindlichen Geldbuße mit der Entziehung der Fahrerlaubnis und einer Nachschulung rechnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.