24- jähriger leistet in Gelsenkirchen - Scholven erheblichen Widerstand - Er trat und schlug massiv nach den Beamten -

Anzeige
Gelsenkirchen: Widerstand gegen die Polizei |

Am Freitag, 19.August.2016, wurde gegen 18:40 Uhr, die Polizei zu einer in einem Vorgarten der Deutzer Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Scholven liegenden männlichen Person gerufen.

Die Person schlief, und wurde durch die Beamten geweckt, der Mann machte einen berauschten und desorientierten Eindruck.

Als er nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte, riss sich der Mann los und rannte davon. Eingeholt und zu Boden gebracht, trat und schlug er massiv nach den Beamten, diese konnten den Mann überwältigen und blieben unverletzt.

Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Tasche wurde Haschisch und Marihuana in einer Menge aufgefunden, die über das für den Eigenverbrauch übliche Maß hinausgeht.

Der Mann wurde gefesselt dem Polizeigewahrsam zugeführt, wo ihm zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit Blutproben aufgrund seines offensichtlichen Konsums von Alkohol und Betäubungsmitteln entnommen wurden.
Das Rauschgift stellten die Beamten sicher.

Den 24-jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, erwartet ein Strafverfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.