Barfußpfad für die Rasselbande in Buer

Anzeige
Ulrich Pütz von der Firma Isotec sorgte für strahlende Augen im Kinderhaus Rasselbande: Sein Scheck über 2.500 Euro ermöglicht den Bau eines Barfußpfades in der Buerschen Einrichtung. Foto: Gerd Kaemper

Ein „Spiel(t)raum“ schwebt den engagierten Eltern, deren Kinder das Kinderhaus Rasselbande in Buer besuchen, für das Außengelände der Einrichtung vor. Dafür benötigen sie gut 40.000 Euro und sammeln deshalb Spenden...

Eine umfangreiche ist jetzt eingegangen und deshalb steht dem Bau des Barfußpfades nichts mehr im Weg: Die Firma Isotec sorgt mit stolzen 2.500 Euro dafür, dass dieses Projekt umgesetzt werden kann.
„Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut“, erklärt Melanie Meyrat-Stegner vom Kinderhaus-Elternrat. „Wir haben ein Konzept, wie das Außengelände eines Tages aussehen soll und die Firma Isotec hat sich daraus den Barfußpfad ausgesucht.“

Wunschliste fürs weitere Vorgehen


Und tatsächlich enthält das Konzept einzelne Posten von „Sichtschutz 374 Euro“ bis „Holzpodest mit Krabbelröhre 11.600 Euro“. „Es soll ja für jeden Geldbeutel was dabei sein“, lächelt Melanie Meyrat-Stegner. Aber Eltern, Kinder und Erzieher sind auch nicht untätig: Im Dezember haben sie einen Weihnachtsbasar durchgeführt und haben einen Tag lang auf dem Weihnachtsmarkt eigens hergestellte Sachen verkauft, so dass sie schon rund 1.000 Euro selbst beitragen konnten. „Wir sind entschlossen, den Spiel(t)raum entstehen zu lassen“, erklärt die engagierte Mutter. „Das Konzept haben wir mit fachlicher Unterstützung erstellt, die Mittel für ein solches Außengelände hat die Kita, die von einer gemeinnützigen GmbH betrieben wird, nicht. Bisher sind wir begeistert über die Unterstützung, die uns zukommt, und hoffen, dass es so weiter geht.“

Mehr Sponsoren gesucht


Deshalb wird es in diesem Jahr weitere Aktionen geben, mit denen man das Geld einnehmen möchte, das noch fehlt. Wer spenden möchte, bekommt nähere Informationen im Internet unter einspielraumentsteht.blogspot.de oder per Mail über den Elternrat: elternrat.rasselbande@gmail.com.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.