„Dat is unsere Heimat!“: Spielenachmittag und Lesung im Rotthauser Wohnzimmer

Anzeige
Nachdem die erste Woche des „Probelaufs“ im Rotthauser Wohnzimmer (RoWo) abgeschlossen ist, kommt nun auch schon die zweite Woche mit Programm in der evangelischen Kirche, Steeler Staße 48.
Am Mittwoch, 23. August, führt Susanne Schwittay durch einen Spielenachmittag. Ab 14 Uhr heißt es hier: Rummikub, Rommé, Canasta, Kniffel, „Mensch ärgere dich nicht“ und vieles mehr: Innerhalb von nur drei Tagen bekam das RoWo-Team all diese tollen Spiele von Gästen für ihre Gäste geschenkt. Grund genug für die Spiele begeisterte Susanne Schwittay den Mittwoch-Nachmittag als Spielleiterin für Besucher anzubieten: „Spielen fördert die Gemeinschaft und braucht ein Gegenüber – also genau das, was unterschiedliche Menschen zusammenbringt: Egal ob arm oder reich, mehr oder weniger beweglich, 45, 55 oder 65 Jahre alt.“
Am Donnerstag, 24. August, lädt das RoWo zum „Kaffee und Quatschen“ von 14 bis 18 Uhr ein. Rotthauser/innen und Freunde sind herzlich eingeladen, Zeit in gemütlicher Runde zu verbringen und Wünsche zu äußern, was im RoWo als Begegnungsort noch stattfinden kann.
Auch am Freitag, 25. August, sorgt das RoWo für einen spannenden Nachmittag. Der Gelsenkirchener Ullrich „Spiggi“ Spiegelberg erzaählt Geschichten aus dem ruhrgebiet. „Dat is unsere Heimat!“ lautet das Motto des ehemaligen Bibliothekars der hiesigen Stadtbibliothek.

Bitte vorher anmelden

Wer am Programm des Rotthauser Wohnzimmers teilhaben möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0172 58 14943 bei Barbara Bienert, oder per Mail an rotthauser.wohnzimmer@gmx.de anmelden.
Der Eingang befindet sich hinten rechts, in die evangelische Kirche. Der Eintritt und Getränke sind kostenlos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.