Deutsch lernen im Café Vielfalt!

Anzeige
Sprachkurse für junge Flüchtlinge im DGB-Haus der Jugend
Dank der finanziellen Unterstützung durch die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der Stiftung Vivawest können geflüchtete Jugendliche seit Anfang der Woche Sprachkurse im Café Vielfalt besuchen. Ziel des Kooperationsprojekts ist es, die Deutschkenntnisse und damit die Integrationschancen der jungen Flüchtlinge zu verbessern. Das zusätzliche Angebot im Café Vielfalt findet bereits großen Zuspruch.

Erst gab es eine Pressekonferenz, dann eröffnete Heike Arndt, stellv. Landebezirksleiterin der IG BCE den ersten Sprachkurs am vergangenen Montag mit den Worten: „Herzlich willkommen! Ihr müsst lernen! Wir wollen euch helfen, hier Fuß zu fassen!“
Gelegenheit dazu haben die Teilnehmenden in den nächsten sechs Monaten. So lange steht die Finanzierung der Sprachkurse, die nur durch ein gemeinsames Engagement aller Beteiligten möglich war. Dass Integration eine Sache vor Ort sein muss, davon ist Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, ausdrücklich überzeugt: “Wir freuen uns, geflüchtete Menschen bei ihrer Integration in diese Gesellschaft und in diese Stadt ganz konkret unterstützen zu können!“
Eine Freude, die Susanne Franke durchaus teilt. Die Leiterin des DGB-Haus der Jugend wertet die finanzielle Unterstützung auch als Anerkennung für das Engagement der Einrichtung in Sachen Flüchtlingshilfe. Seit Juni hat im DGB-Haus der Jugend das Café Vielfalt geöffnet. Neben Informations- und Beratungsangeboten können sich einheimische und geflüchtete Jugendliche hier treffen, austauschen und gegenseitig unterstützen. Mit den gesponserten professionellen Sprachkursen erweitert das DGB-Haus der Jugend sein Angebot und kann so jungen Flüchtlingen auch weiterhin Perspektiven eröffnen.
Weitere Informationen zum „DGB-Haus der Jugend“ finden Sie auf der Internetseite unter www.dgb-hausderjugend.de oder telefonisch unter 0209-22855.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.