die Rungenbergwanderung

Anzeige
die Schüngelbergsiedlung unterhalb der Halde Rungenberg,der Startpunkt unserer Wanderung
Gelsenkirchen: Rungenberghalde | es ist ja gerade mal 4 Wochen her, da hatte ich ein Rätsel eingestellt.
Die Lösung zu diesem Rätsel war die Rungenberghalde in Buer/Beckhausen.
Als Preis wurde eine kostenlose Wanderung zur Halde geboten.
Die beiden Sieger, Ana und Ralf kamen gestern nach Bottrop zum Bahnhof
und los ging unsere Städtefahrt.
Die Fahrt zur Halde hatte wohl länger gedauert als gedacht, der Weg führte uns durch den Stadtteil Gelsenkirchen- Horst an dem Schloss vorbei, und ab ging es Richtung Beckhausen , die Halde Rungenberg war in Sichtweite.

Es gibt wie an jeder Halde verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten.
Meine Meinung war, wir nehmen den Treppenweg.
Also dauerte die Fahrt ein wenig länger.
Durch die nahe gelegene Schüngelbergsiedlung gelangten wir ans Ziel.
Der Treppenaufstieg konnte beginnen. Die ca. 300 Stufen hatten wir gut überwunden.
Es wurde oben ganz schön windig.
Ein wenig kenne ich mich hier oben aus und konnte einige Bauwerke und Sehenswürdigkeiten erklären.
Nach dem wir unser Fotoshooting abgeschlossen hatten, hatte ich den Plan, den Schalker Friedhof in Gelsenkirchen Sutum zu besuchen, eine kleine Sutum Rundfahrt folgte.
Auch nicht Schalke Fans müssen da eben durch.
Der kleine Hunger machte sich bei Ana bemerkbar, also auf weiter geht’s, der Weg führte uns an Hof Holz vorbei. Ich wüsste zwar, dass dort montags Ruhetag ist, es brannte aber Licht, so machten wir hier einen weiteren Zwischenstopp.
Ana und Ralf kannte diese Anlage am Hof Holz noch gar nicht, so war es ein gelungener Umweg. Genug Fotos mitgenommen ging die Fahrt weiter zu Bauer Becks , diese Gaststätte hatte vor kurzem ein Jubiläum .
Die Schankerlaubnis wurde vor 100 Jahren erteilt.
Gut gestärkt, ging unsere Fahrt weiter.
Seltsamerweise kam uns der Rückweg Richtung Bottrop viel kürzer vor.
Am Bahnhof Bottrop gab es den Abschied.
Für mich war es trotz kleiner Umwege ein lohnendes Ziel, die Halde Rungenberg mal wieder zu besuchen, auf jeden Fall hatte ich so mein Versprechen, eine kostenlose Führung zur Halde eingehalten.
Danke liebe Mitwanderer
1 1
18
5 1
2
1
1
4
3 1
3
3
3
1
1
2
6 1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
21 Kommentare
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 15.10.2013 | 13:40  
29.386
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 15.10.2013 | 13:41  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 15.10.2013 | 14:24  
18.241
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 15.10.2013 | 16:36  
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 15.10.2013 | 16:42  
53.150
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.10.2013 | 17:01  
15.782
Franz Burger aus Bottrop | 15.10.2013 | 17:53  
28.565
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.10.2013 | 17:54  
51.075
Renate Schuparra aus Duisburg | 15.10.2013 | 19:49  
60.239
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.10.2013 | 20:33  
17.570
Dagmar Drexler aus Wesel | 16.10.2013 | 10:15  
32.454
Jürgen Daum aus Duisburg | 16.10.2013 | 12:56  
27.681
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.10.2013 | 13:07  
15.782
Franz Burger aus Bottrop | 19.10.2013 | 14:43  
53.150
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.10.2013 | 23:04  
60.239
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.10.2013 | 23:22  
53.150
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.10.2013 | 23:30  
60.239
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.10.2013 | 23:43  
53.150
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.10.2013 | 00:09  
60.239
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 20.10.2013 | 00:26  
53.150
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.10.2013 | 00:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.