Ein Tag rund um die Stimme

Anzeige
Gesundheitskongress für Sprechberufler
Eine gesunde, kräftige Stimme ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeit eines Menschen. Mit einem ersten Gesundheitstag über Stimme, Stimmgebrauch und Stimmgesundheit widmeten sich die Ludwig Fresenius Schulen Bochum diesem menschlichen Sprechinstrument. Sie hatten dazu Lehrer, Dozenten oder Moderatoren, niedergelassene Fachärzte, zum Beispiel der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, und Phoniater eingeladen
Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Dr. Hans Hanke, Ratsfraktionsvorsitzender der SPD und zuständig für Kultur und Planung in Bochum, konnten sich die Teilnehmer in Vorträgen und Workshops zu Themen wie Diagnostik bei Stimmstörungen, Stimmhygiene und Stimmprävention oder Stimme und Bewegung weiterbilden, an Ständen zu gesundheitsfördernden Produkten informieren sowie ihre auditive Wahrnehmung durch die aktive Erzeugung von Klangbildern schulen. In einem interaktiven Kino wurden außerdem Filme über Sprache und Stimme und Lehrvideos über Stimmmethoden und –ansätze mit Übungsanleitungen gezeigt.
Die Projektleitung lag in den Händen von Marianne Hagen, Lehrlogopädin der Fachbereiche Stimme, Stimmbildung, Aphasie, Aphasiologie, Linguistik und Neuropsychiatrie und fachliche Leitung der Praxis für Logopädie am Marienhospital Gelsenkirchen. In dem von ihr angebotenen Workshop wurde die Visualisierung von Klängen, Geräuschen und Rhythmen, mit anschließender Reflexion des künstlerischen Vorgangs und dem Bezug zur Stimme, besprochen.
Die Referenten beleuchteten verschiedene Aspekte des Themenkomplexes, zum Beispiel Anatomie, Diagnostik, funktionelle Störungsbilder der Stimme und vorbeugende Maßnahmen. Dr. Anneke van Delden, Leiterin der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie in der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am Marienhospital Gelsenkirchen, erläuterte in ihrem Vortrag die Diagnostik in der Phoniatrie in Gelsenkirchen und stellte in diesem Zusammenhang auch organische Stimmstörungen vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.