Feuerwehr spendet dem Emmaus-Hospiz

Anzeige
Gelsenkirchen: Resse | EInen Scheck über 1.100 Euro konnte Frau Beate Thiehoff, Geschäftsführerin des Emmaus-Hospiz in Gelsenkirchen-Resse, vom Löschzug 16 (Resse) der Feuerwehr Gelsenkirchen entgegennehmen.

Der Betrag war der Reinerlös des Sommerfestes des Löschzuges, welches im August zu Gunsten des Emmaus-Hospiz veranstaltet wurde. "Wir freuen uns, dass trotz des schlechten Wetters am Veranstaltungstag und vielen parallelen Veranstaltungen ein schöner Reingewinn übrig blieb, den wir dem Hospiz übergeben können. Wir wissen die verantwortungsvolle Arbeit des Emmaus-Hospiz zu schätzen und sind sicher, dass die Spende dort sehr gut angelegt ist.", so der Löschzugführer Dennis Schwarz.

Der Scheck wurde während des Martinsmarktes am Samstag, den das Emmaus-Hospiz durchgeführt hatte, übergeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.