Gartenlaube in Horst abgebrannt

Anzeige
(Foto: Feuerwehr GE)
Am späten Mittwochnachmittag, 1. Februar, gegen 17.41 Uhr wurde der Feuerwehr brennendes Unterholz auf der Buerer Straße in Horst gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass an der genannten Stelle eine Gartenlaube in voller Ausdehnung brannte und bereits das umliegende Unterholz in Mitleidenschaft gezogen hatte.
Mit zwei C-Rohren und unter Atemschutzgeräten wurde das Feuer bekämpft. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wurden dabei vom Löschzug 18-Ückendorf der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Um ein erneutes Aufflackern zu verhindern wurde abschließend noch ein Schaumteppich über Brandstelle gelegt, um auch letzte Brandnester endgültig abzulöschen.
Gegen 19.20 Uhr war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache konnte bisher nicht ermittelt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.