Gelsenkirchen: Randale endete in der Zelle

Anzeige
Foto: Polizei
Gelsenkirchen: Am Winkelbusch |

Nach einem handgreiflichen Ehestreit am Winkelbusch in Gelsenkirchen wurde am Samstagabend um kurz vor 21 Uhr die Polizei gerufen.

Vor der Haustür konnte der 43-jährige Beschuldigte angetroffen werden, der sich sofort verbal aggressiv gegenüber den Beamten verhielt. Da er erneut ins Haus zurückkehren wollte, wurde er am Arm ergriffen, um dies zu verhindern. Er versuchte jedoch sich loszureißen und sperrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen.

Daraufhin wurde er zu Boden gebracht, gefesselt und in den Streifenwagen verbracht. Auf der Fahrt zum Polizeigewahrsam beleidigte er die Beamten und versuchte aus dem Fahrzeug zu flüchten, wobei er gegen die Fahrzeugtür trat. Die Polizisten fixierten ihn daraufhin im Streifenwagen und brachten den Mann mit Hilfe von Unterstützungskräften in eine Zelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.