Gelsenkirchener Feuerwehr rettet vier Menschen über die Drehleiter.

Anzeige
Gelsenkirchen: Feuerwehr rettet 4 Bewohner |

Am heutigen Freitag, 29. April 2016 wurde gegen 14:50 Uhr der Gelsenkirchener Feuerwehr ein Wohnungsbrand im Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck gemeldet. Da im Gebäude sich noch Menschen befinden sollten, rückte die Feuerwehr mit 13 Fahrzeuge und 30 Feuerwehrleuten aus.

Auf der Anfahrt wurde Feuer aus einer Wohnung im 2.Obergeschoss gesehen.


Am Fenster der Dachgeschosswohnung machten sich Bewohner bemerkbar. Diese Bewohner konnten die Wohnung nicht mehr verlassen, weil der Fluchtweg über den Treppenraum verraucht war. Hier kam die Drehleiter zum Einsatz um die Bewohner zu retten.

Zeitgleich sind drei Trupps mit Atemschutzgeräten und Strahlrohren eingesetzt worden um das Feuer zu bekämpfen und die Wohnungen nach Personen abzusuchen.

Zusätzlich sind weitere Löschtrupps eingesetzt worden um eine Brandausbreitung auf das Dachgeschoss zu vermeiden. Alle Bewohner des Gebäudes konnten evakuiert werden und sind vorsorglich vom eingesetzten Notarzt untersucht worden. Eine weibliche Person wurde vorsorglich in ein Gelsenkirchener Krankenhaus transportiert.

Die Brandwohnung sowie die Dachgeschosswohnung sind derzeitig nicht bewohnbar.

Diese Bewohner sind vorübergehend in einem Gelsenkirchener Hotel untergebracht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.085
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 29.04.2016 | 18:40  
1.884
Jochen Czekalla aus Duisburg | 01.05.2016 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.