Großbrand in der Malzfabrik im Gelsenkirchener Stadthafen.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |
Wie die Pressestelle der Gelsenkirchener Polizei Mitteilte, kam es in der Nacht zum heutigen Dienstag. 26. März 2013 in der Malzfabrik Avabdaed direkt am Rhein – Herne – Kanal an der Hafenstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Schalke zu einem Großbrand.

Gegen 02:45 Uhr rückte die Gelsenkirchener Feuerwehr sie wurde Unterstützt von Einsatzkräften aus den Nachbarstädten zu einem Großbrand zur Hafenstraße aus.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war zunächst starke Rauchentwicklung zu erkennen, wenig später war nach außen hin ein massives offenes Feuer zu erkennen,
Am Brandort handelt es sich um inen ca. 15 Meter hohen Gebäudeteil (Darre) eines ansässigen Malz verarbeitenden Betriebes. In der Darre waren ca. 180 Tonnen Gerstenmalz in Brand geraten.

Die Feuerwehr hatte den Brand am frühen Morgen unter Kontrolle.

Aufgrund der niedrigen Temperaturen vereisten jedoch Fahrbahnteile rund um den Brandort, die dann wieder abgestreut wurden.

Menschenleben kamen nicht zu Schaden. Zu einer Belastung der Umwelt kam es nicht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zur Kühlung der betroffenen Gebäudeteile und Verhinderung einer erneuten Entzündung dauern die Löscharbeiten der Feuerwehr voraussichtlich den ganzen Tag über an.

Nach ersten Feststellungen gehen die Einsatzkräfte von einem technischen Defekt innerhalb der Darre als Brandursache aus

Polizeimeldung 26.03.2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.