Große Freude über den Besuch von Schalke-Erwin

Anzeige
Maskottchen Erwin besuchte die Grundschüler der Grundschule an der Albert-Schweitzer-Straße. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Albert-Schweitzer Straße | Die Stiftung „Schalke hilft!“ hatte sich, um das Tragen der Warnwesten attraktiver zu machen, zum Schuljahr 2016/17 bereit erklärt, den Hauptanteil der neuen hellblauen Warnwesten zur Verfügung zu stellen. Die Verkehrswacht ergänzte einen Betrag dazu, so dass zum Schuljahr 2016/17 für insgesamt rund 2.500 Drittklässler Warnwesten beschafft werden konnten. Auch dieser Aktion ist es zu verdanken, dass die Zahl der getragenen Westen insbesondere in der dunklen Jahreszeit deutlich gestiegen ist.
Besonders hervorgetan hat sich dabei die Grundschule an der Albert-Schweitzer-Straße. Am Tage der Zählung durch die Ordnungspartner trug die Hälfte aller Schüler Warnwesten, Überwurfdreiecke oder vergleichbare Sicherheitskleidung. Das Schalke-Maskottchen „Erwin“ besuchte als Belohnung die Schule und verteilte an die Schüler Autogramme. Außerdem erhielt die Schule eine Warnweste mit den Unterschriften der Spieler der Bundesligamannschaft. Erwin stand natürlich auch für jede Menge Klassenfotos zur Verfügung und wurde von den Mädchen und Jungen regelrecht bestürmt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.