Jugendliche randalieren im Linienbus

Anzeige
Gelsenkirchen: Schalke | Am Mittwoch, 13. Juli, randalierten fünf Jungen im Alter von zwölf bis 15 Jahren in einem Linienbus in Schalke.
Das Quintett hielt sich im hinteren Teil des Busses auf, grölte lautstark und pöbelte zwei Mädchen an. Die 53-jährige Busfahrerin forderte die fünf Jugendlichen auf, sich ordentlich und ruhig zu verhalten, sonst müssten sie an der nächsten Haltestelle den Bus verlassen, woraufhin die Jungen mit noch lauterem Gegröle reagierten. Die Busfahrerin stoppte daraufhin an der nächsten Haltestelle und forderte die Jungen auf, den Bus zu verlassen. Beim Verlassen des Busses spuckte einer der Jungen die Fahrerin an und trat vor den Bus. Anschließend flüchteten das Quintett.
Die eingesetzten Polizeibeamten trafen einen 15-jährigen Gelsenkirchener aus der Gruppe noch in der Nähe der Haltestelle. Sie brachten den Jugendlichen nach Hause zu seiner Mutter. Die Fünf erwartet ein Strafverfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.