Kind flüchtet nach Unfall - Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Mittwochnachmittag, 31. Mai, gegen 15.20 Uhr, kam es auf der Ückendorfer Straße zu einem Unfall.
Eine 48-jährige Gelsenkirchenerin war mit ihrem Auto auf der Ückendorfer Straße in Richtung Süden unterwegs, als plötzlich zwei junge Mädchen zwischen den parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn liefen. Die 48-Jährige leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht mehr verhindern, dass eines der Mädchen gegen das Auto lief. Als die Fahrerin ausstieg, um sich nach dem Befinden des Mädchens zu erkundigen, gab dessen Begleiterin an, dass nichts passiert sei und sie liefen in südliche Richtung davon.
Da an dem Pkw leichter Sachschaden entstand, vermutet die Polizei, dass sich das Mädchen bei dem Zusammenstoß doch verletzte. Sie sucht nun nach dem Mädchen und bittet dieses beziehungsweise ihre Eltern sich mit der Polizei Gelsenkirchen in Verbindung zu setzen. Außerdem sucht die Polizei weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können. Die beiden Mädchen werden wie folgt beschrieben: Das erste Mädchen ist etwa sieben bis acht Jahre alt, zirka 1,20 Meter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Das zweite Mädchen ist zirka zehn Jahre alt, 1,40 Meter groß, hat lange dunkle Haare und ebenfalls ein südländisches Erscheinungsbild und trug einen Rucksack.
Für sachdienliche Hinweise melden Sie sich bitte unter den Rufnummern 365 - 6230 (Verkehrskommissariat) oder - 2160 (Leitstelle).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.