Mädchen und Technik - An der Westfälischen Hochschule

Wann? 26.01.2018 09:00 Uhr

Wo? Westfälische Hochschule, Neidenburger Str., 45897 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Kurz vor den Halbjahreszeugnissen berichtet Dr. Insa Thiele-Eich an der WH von ihrem Weg ins All. Sie ist Stargast des diesjährigen Mädchen-Ingenieurtags für Mädchen ab der Jahrgangsstufe 10. Dabei lernen die Mädchen nicht nur durch Thiele-Eich Raumfahrt als Fach kennen, sondern viele Studiengänge aus Technik, Informatik und Naturwissenschaften. (Foto: Airbus/Manfred Vogel)
Gelsenkirchen: Westfälische Hochschule | Wie sieht es auf der internationalen Raumstation „ISS“ aus? Was steht im Weltraum auf dem Speiseplan? Und überhaupt – wie wird man Astronautin? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Insa Thiele-Eich, Deutschlands erste Frau im Weltall, am Freitag, 26. Januar, beim „Engineer for a Day“ für Schülerinnen an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.
Der „Engineer for a Day“ ermöglicht Schülerinnen der Oberstufe erste Einblicke in die technischen Studiengänge der Hochschule. Statt Vorlesung und Theorie wartet auf die jungen Frauen Wissenschaft zum Anfassen. Bei Workshops geht es weit über das Thema Raumfahrt hinaus.
Nach der Begrüßung um 9 Uhr schließen sich Workshops und ein kostenloses Mittagessen in der Hochschulmensa an, bevor gegen 15.30 Uhr eine Podiumsdiskussion den „Engineer for a Day“ beendet. Neben Insa Thiele-Eich sprechen die Initiatorin der Aktion „Die Astronautin“ Claudia Kessler sowie Christine Morgenstern vom Bundesfamilienministerium – und stehen für Erinnerungsfotos zur Verfügung.
Die Teilnahme an der Diskussion ist für alle zugänglich und ebenso kostenlos wie der „Engineer for a Day“ für Schülerinnen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Schülerinnen begrenzt, Interessierte schreiben eine Mail an astronautin@w-hs.de oder melden sich telefonisch bei Nadine Spahn unter der Rufnummer 9596114. Anmeldeschluss ist der 19. Januar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.