Messerangriff in Erle - Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Am Dienstag, 24. März, kam es gegen 14 Uhr auf der Cranger Straße (Höhe der alten Bahntrasse) im Ortsteil Erle zu einer Auseinandersetzung eines 47-jährigen Gelsenkircheners mit zwei Männern (22 und 25 Jahre alt). Der Gelsenkirchener war zu diesem Zeitpunkt in Begleitung einer Frau.

Zwischen den Männern kam es zu einer Auseinandersetzung, die in einem Handgemenge endete. Als die Männer sich wieder trennten, ging der 47-Jährige mit seiner Begleitung in Richtung Buer. Seine beiden Kontrahenten hatten sich
mittlerweile auf der Bahnstraße entfernt, als der 47-Jährige feststellte, dass er blutete. Er begab sich unmittelbar zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Dort diagnostizierte man eine Stichverletzung im Bereich des Rückens, die eine sofortige Notoperation notwendig machte. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission führten recht schnell zur Identifizierung der beiden Tatverdächtigen. Im Rahmen der gezielten Fahndungsmaßnahmen konnte zunächst der 25-Jährige auf offener Straße in der Buerschen Innenstadt festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden die eingesetzten Polizisten ein Messer. Eine kriminaltechnische Untersuchung soll klären, ob es sich hierbei um die Tatwaffe handelt.

In seiner Vernehmung räumte der 25-Jährige eine Tatbeteiligung ein. Der 22-Jährige ist flüchtig. Die beiden Männer sind kriminalpolizeilich bekannt. Die Hintergründe der Tat sind momentan noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.
Die Staatsanwaltschaft Essen hat beim zuständigen Amtsgericht für beide Personen einen Haftbefehl beantragt. Zur weiteren Aufklärung der Tat sucht die Polizei Zeugen. Die Mordkommission bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen machen könnten sich unter den Rufnummern 0209/ 365- 7112 (KK 11), - 8240 (Kriminalwache) oder 110 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.