Moderatoren von Radio Emscher Lippe „erzapfen“ mehr als 3.000 Euro für Lichtblicke bei gemeinsamer Aktion mit den Gelsenkirchener Rotary Clubs

Anzeige

Wieder haben sich die Moderatoren von Radio Emscher Lippe gemeinsam mit den drei Gelsenkirchener Rotary Clubs für die Aktion Lichtblicke ins Zeug gelegt. Bei den Glühwein-Aktionen an den vergangenen beiden Freitagen zapften die Mitarbeiter des Lokalradios für Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen insgesamt 3.095 Euro für den guten Zweck.

„Dass wir am Ende bei mehr als 3.000 Euro gelandet sind, haben wir unseren tapferen Hörern zu verdanken, die auch bei schlechtem Wetter nicht zu Hause geblieben sind“, freut sich Radio Emscher Lippe-Chefredakteur Ralf Laskowski. „Am vergangenen Freitag hatten wir mit Dauerregen und Werten um 10 Grad die schlechtesten Startbedingungen der vergangenen Jahre – doch am Ende hat es trotzdem noch für einen Erlös im vierstelligen Bereich gereicht. Ein großes Dankeschön an unsere Hörer!“

Die gemeinsame Glühweinaktion von Radio Emscher Lippe und den drei Gelsenkirchener Rotary Clubs fand bereits zum sechsten Mal statt. Auch in diesem Jahr wurde wieder an zwei gemeinsamen Lichtblicke-Aktionstagen in Buer und auf dem Neumarkt in Gelsenkirchen Glühwein für den guten Zweck ausgeschenkt.

Der Erlös der diesjährigen Radio-Rotary-Glühweinaktion geht wie in den Vorjahren an die Aktion Lichtblicke. Diese wiederum fördert dieses Mal ein Nachhilfeprojekt im Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth in Gelsenkirchen. Im Kinder- und Jugendhaus leben viele Kinder und Jugendliche, die bisher in der Schullaufbahn wenig Erfolg hatten: Viele Schulwechsel, mangelnde Förderung und Unterstützung sowie die eigene Ablehnung von Schule und Bildung bilden häufig schlechte Startvoraussetzungen für die Zukunft. Hier setzt das Projekt von St. Elisabeth an. Es will zum einen Nachhilfe erteilen, damit die Schüler besser werden. Es will zum anderen aber in sehr individuellen Unterstützungen auch die Lern-Motivation der Kinder und Jugendlichen fördern.

In den vergangenen Jahren kamen bei den Radio-Rotary-Glühweinaktionen jeweils mehrere tausend Euro zusammen, mit denen die Aktion Lichtblicke soziale Projekte in Gelsenkirchen unterstützen konnte. In der Aktion Lichtblicke sind die nordrhein-westfälischen Lokalradios sowie Caritas und Diakonie vereint. Die Aktion Lichtblicke unterstützt bereits im sechzehnten Jahr unverschuldet in Not geratene Kinder und deren Eltern. Schirmherr ist Udo Kraft, der Ehemann von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Die Videos zur Glühweinaktion finden Sie hier:

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.