Ohne Führerschein, bedröhnt und bewaffnet: Gelsenkirchener Polizei fasst Rollerfahrer (16)

Anzeige

Ohne "Fleppe" und unter Drogeneinfluss stehend wollte ein Rollerfahrer (16) vor der Polizei fliehen - vergeblich.

Der Fall erreignete sich Montagnachmittag. Gegen 15.15 Uhr riefen besorgte Bürger bei der Polizei an, weil sie gesehen hatten, dass mehrere Motorroller durch den Wissenschaftspark rasten.

Rasen durch Wissenschaftspark


Die Beamten konnten nur einen Rollerfahrer antreffen, der sofort die Flucht ergriff. Er schaffte es zunächst, den Park zu verlassen.
Ein Kradfahrer der Polizei war ebenfalls eingesetzt. Dieser stoppte den 16- Jährigen kurze Zeit später. Die Beamten stellten fest, dass der Jugendliche ohne Führerschein und offensichtlich auch unter Drogeneinfluss unterwegs war. Weiterhin führte er ein verbotenes Einhandmesser mit sich, welches die Beamten sicherstellten.
Ein Richter ordnete eine Blutprobe an, die ihm ein Arzt in der Wache entnahm. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.