Polizei erwischt Raser in Hassel: Tempo 95 in 50er-Zone

Anzeige
Foto: Polizei
Gelsenkirchen: Polsumer Straße |

Erneut hat die Polizei am Dienstag auf der Polsumer Straße in Gelsenkirchen-Hassel Raser überführt. Spitzenreiter war der Fahrer eines 5er BMWs, der mit Tempo 95 in der 50er-Zone erwischt wurde.

Zwischen 16.30 und 20.30 Uhr führten Beamte des Verkehrsdienstes Geschwindigkeitsmessungen mit dem Radarwagen an unterschiedlichen Stellen auf der Polsumer Straße durch. Insgesamt stellten die Polizeibeamten 32 Tempoüberschreitungen fest. Um 20.10 Uhr brachte es ein Gelsenkirchener mit seinem 5er BMW auf 95 Stundenkilometer. Erlaubt sind dort 50 Kilometer pro Stunde. Ähnlich wie einem Porschefahrer, der mit Tempo 97 am Vortag gemessen wurde, droht nun auch diesem Raser eine Geldbuße von 200 Euro zuzüglich Gebühren, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.
Gegen acht weitere Kraftfahrer, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 21 Stundenkilometer überschritten, wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Zwei von ihnen benötigen für vier Wochen eine Mitfahrgelegenheit, da ein Fahrverbot ansteht. Die Polizei weist darauf hin, dass rund um die Uhr, auf jeder Straße im Stadtgebiet, mit Kontrollen gerechnet werden muss, um das Geschwindigkeitsniveau zu senken und Unfälle zu verhindern bzw. deren

oft schlimme Folgen zu minimieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.