Polizeimeldung Gelsenkirchen: Jugendlicher beraubt - Zeugen gesucht 

Anzeige
Am Sonntag, 14. Januar, gegen 22.40 Uhr, wurde - laut Polizeibericht - ein 17-jähriger Gelsenkirchener auf der Valentinstraße in Hassel von zwei jungen Männern überfallen und beraubt.

Zwischen dem Sportplatz und der Neubausiedlung am Bachlauf sprachen die bislang unbekannten Männer den 17-Jährigen an und forderten Bargeld und das Handy.

Als der sich weigerte, schlug ihm einer der Männer mit der Faust in den Magen, stieß den Jugendlichen zu Boden und nahm ihm seinen Rucksack ab. Die beiden Unbekannten nahmen zwei Computerspiele und einen Playstation-Controller aus dem Rucksack und warfen diesen dann in ein Gebüsch.
Weiter entnahmen sie Bargeld aus der Geldbörse des Jugendlichen, traten ihn und versuchten, ihm das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Der 17-Jährige wehrte sich und rief laut um Hilfe.

Das Duo flüchtete daraufhin in Richtung Polsumer Straße. Die beiden Flüchtigen waren circa 19 bis 20 Jahre alt. Einer trug eine dunkle Bomberjacke mit Kapuze und Tasche auf dem linken Ärmel und eine dunkle Jeans mit eingerissener Kniepartie an beiden Hosenbeinen. Sein Komplize hatte einen dunklen Teint, einen Oberlippen- und Kinnbart, er trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze, eine dunkle Hose und dunkle Sportschuhe der Marke Jordan. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder - 8240 (Kriminalwache).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.