Randalierer mussten in Polizeigewahrsam genommen werden

Anzeige
Gelsenkirchen: Alkohol macht birne hohl |

Gelsenkirchen. Am Samstagnachmittag 02. Dezember 2017 riefen Wirtin und Besucher einer Gaststätte in der Gelsenkirchener Altstadt die Polizei zur Hilfe, da ein 52-jähriger Gelsenkirchener im alkoholisierten Zustand die Anwesenden belästigte.

Die eintreffenden Beamten beleidigte der Mann auf das Übelste.

Da er sich durchweg uneinsichtig zeigte und stark alkoholisiert war, sollte er in Gewahrsam genommen werden.

Mit dieser Maßnahme zeigte sich sein Begleiter, ein 44-jähriger aus Gelsenkirchen, nicht einverstanden und griff die Beamten an.

Als er zu Boden gebracht wurde, wehrte er sich erheblich und schlug mehrfach mit der Faust nach den Beamten.

Schlussendlich wurden beide Männer dem Polizeigewahrsam zugeführt, um dort auszunüchtern.

Dem 44-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Beide Männer erwartet ein Strafverfahren.
0
1 Kommentar
523
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 04.12.2017 | 14:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.