Schwerverletzter in Bismarck nach Schlägerei - ein Schuss fiel...

Anzeige

Zu einer größeren Auseinandersetzung unter ca. zehn Personen kam es am gestrigen Abend (8. Oktober) kurz nach 19 Uhr vor bzw. in einer Trinkhalle an der Kreuzung Bismarck/Bickernstraße im Ortsteil Bismarck, das berichtet die Polizei.

Nach deren bisherigem Erkenntnisstand entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit zwischen dem Betreiber der Trinkhalle (49 Jahre) und mehreren Personen. Im weiteren Verlauf eskalierte der Streit jedoch. Der 49-Jährige erlitt dabei eine Kopfverletzung. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach ärztlicher Auskunft nicht.

Es fiel ein Schuss

Im Rahmen der Auseinandersetzung ist es offensichtlich auch zu einer Schussabgabe gekommen. Personen wurden dabei allerdings nicht verletzt.

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort und konnte die Streithähne trennen. Eine Schusswaffe fanden die Beamten nicht. Das Fachkommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.