Täter flüchtete ohne Beute nach Raubüberfall auf eine Trinkhalle.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung | Horst. Gegen 20:30 Uhr am Sonntagabend (3.3.13), ereignete sich auf der Horst – Gladbecker – Straße 5 im Gelsenkirchener Ortsteil Horst ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Trinkhalle.

In den hinteren Räumlichkeiten hielt sich zur Tatzeit der Inhaber sowie eine Angestellte auf, als die elektrische Türklingel ertönte, begab sich der Gelsenkirchener in den Verkaufsraum, hier sah er einen maskierten Mann.

Dieser richtete eine Pistole auf den Gelsenkirchener und forderte ihn auf, das Geld heraus zu geben.

Geistesgegenwärtig rief das Opfer jedoch seiner Angestellten zu, sie solle die Polizei rufen.

Der Täter war darauf hin, offensichtlich so überrascht, dass er ohne Beute aus der Trinkhalle in Richtung der Straße „Auf dem Schollbruch“ flüchtete.

Die Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

Beschreibung: ca. 190 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit grüner Kapuzenjacke, führte eine silberfarbene Pistole mit sich. Zeugen/Anwohner die zur fraglichen Zeit rund um den Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter 0209/365-8112 oder -8240 melden.

Gelsenkirchen - Horst,
0
2 Kommentare
31.445
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 06.03.2013 | 12:20  
31.445
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 07.03.2013 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.