Tolle Stimmung beim Jubiläumsfest 150 Jahre MHB

Anzeige
Gelsenkirchen: Sankt Marien-Hospital-Buer |

Über 2000 Besucher „erobern“ das MHB im Herzen von Buer

Einmal in den OP gucken. Oder auch den Kreißsaal. Blutzucker und Blutdruck messen, Chefärzten Fragen stellen und sich erläutern lassen, was es mit dem Thema Hybrid-OP auf sich hat. Oder Radio Emscher Lippe, die live vom Fest aus sendeten, „bei der Arbeit“ zusehen und vom Küchenteam des MHB asiatische Köstlichkeiten probieren – das alles war drin, am vergangenen Samstag, beim Jubiläumsfest 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer! Und das war längst nicht alles, denn auch Schalke-Maskottchen Erwin, „Krieger“ der Star-Wars Filme oder die Feuerwehr Gelsenkirchen waren als Unterstützer vor Ort und bescherten über 2000 großen und kleinen Gästen ein tolles Jubiläumsfest, trotz nicht so ganz optimaler Witterungsbedingungen. Hans Christian Atzpodien, Verwaltungsdirektor des MHB: „Ein so gelungenes Fest schafft man nur mit der Hilfe und dem Engagement vieler Helferinnen und Helfer! Ich finde es toll, wie die Kolleginnen und Kollegen aller Bereiche sich eingesetzt haben. So konnten wir die ganze Bandbreite der Leistungsfähigkeit unseres Hauses präsentieren und uns gleichzeitig als Team einmal ganz anders erleben.“

Zum guten Erfolg trugen nicht nur die vielen helfenden Hände der Schülerinnen und Schüler der Jordan Mai-Pflegeschule bei (toll: die Schülerinnen in den historischen Schwesterntrachten!), sondern auch der Auftritt der MHB-Mitarbeiter-Band, die ein rockiges Programm auf die Bühne am Haupteingang brachte. Und dann waren da noch die Poetry-Slammer, die Mitglieder des Fördervereins mit den Sonderbriefmarken zum Krankenhausjubiläum oder die Schalke-Torwand. Für die Mitglieder des MHB-Direktoriums, Irmgard Ellebracht, Dr. Klaus-Dieter Stühmeier und Hans Christian Atzpodien, war aber auch das Besucherinteresse zwischen 11 Uhr und 17 Uhr ein guter Grund zur Freude. Hans Christian Atzpodien: „Die ärztlichen Vorträge in der Villa waren sehr gut besucht. Die OP- und Kreißsaalführungen waren alle „ausgebucht“. Und bei den zahlreichen Mitmach- und Infoaktionen der Hygieneabteilung, der Pflegeschule und unserer Kooperationspartner war die Nachfrage riesig. Wir schätzen, dass über 2000 Besucherinnen und Besucher beim Jubiläumsfest unser Haus „erobert“ haben. Das ist für uns alle ein toller Erfolg!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.