Viel Applaus aus dem Gauß-Gymnasium für gelungenen Projekttag

Anzeige
Gelsenkirchen: Marienhospital Gelsenkirchen | 16 Schülerinnen und Schüler aus dem Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium waren am Mittwoch zu Besuch im Marienhospital Gelsenkirchen, welches als außerschulischer Kooperationspartner der Hochschule seit vielen Jahren ein Berufswahlorientierungsseminar durchführt.

In einem Schulungsraum im Kirchlichen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe im Revier (KBG) sprach zunächst Wolfgang Heinberg, Leiter der Unternehmenskommunikation, ein Grußwort an die jungen Gäste und stellte ihnen die Konzernstruktur vor. Im Vormittagsverlauf gewährte KBG-Lehrkraft Michael Asmussen gemeinsam mit Sr. Bettina (Stationsleitung 3a im MHG) den Schülerinnen und Schülern anhand einiger praktischer Übungen Einblicke in die Pflegeberufe. Die im MHG tätigen Medizinstudenten Laura Ansorge und Dirk Backhaus berichteten über das Praktische Jahr (PJ). Christoph Husareck und Laura Werthmann (Personalabteilung) zeigten schließlich die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten auf, die das Marienhospital Gelsenkirchen im Segment der kaufmännischen Berufe bietet.

Eine Führung durch das MHG bescherte der Besuchergruppe unter Anleitung von Pflegedirektorin Ina Mentges-Schröter und der MAV-Vorsitzenden Ulrike Hartwich einige Blicke hinter gemeinhin verschlossene Türen, bevor sich in der Personalcafeteria ein gemeinsames Mittagessen anschloss. In den Nachmittagstunden spielte Michael Asmussen mit der Schülergruppe einige Szenarien von Vorstellungsgesprächen durch und verriet einige Kniffe zur Erstellung eines optimalen Bewerbungsschreibens.

Insgesamt wurde den jungen Besucherinnen und Besuchern ein sehr informatives und vielseitiges Programm geboten, welches von der sehr interessierten und wissenshungrigen Delegation mit vielen positiven Worten bedacht wurde. Ute Hampe, begleitende Lehrkraft aus dem Gauß-Gymnasium, bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Projekttages beigetragen haben. Die Abteilung Unternehmenskommunikation, die mit der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung betraut war, schließt sich diesen Worten des Dankes vorbehaltlos an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.