vom Gemeindezentrum zum Stadtteilzentrum das Bonni in Gelsenkirchen-Hassel

Anzeige
der Eingangsbereich zum Bonni
Gelsenkirchen: Bonni | Gelsenkirchen-Hassel

Menschen suchen Orte der Begegnung und soziale Kontakte im überschaubaren Nahbereich.

„Wir haben entdeckt, was Menschen verschiedener Kulturen, Religionen, verschiedener Generationen und unterschiedlicher politischer Überzeugungen verbinden kann, ohne dass sie dabei ihre unterschiedlichen Traditionen und Prägungen aufgeben:
Die alltäglichen Probleme der Menschen.“ (Dr. Rolf Heinrich)

Deshalb wird in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum und der Kirche,
die zunächst nicht zur Stiftung gehören, folgende Angebote geben:
Restauration Fahrradwerkstatt
(Kultur) Veranstaltungen Vermietungen für Feste und Feiern
Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Bonni Beratung und Therapie

Vorgeschichte: Vom evangelischen Gemeindezentrum zum
Stadtteil- und Begegnungszentrum.

Bevor 1961 das Gemeindezentrum gebaut wurde, haben sich die evangelischen Christen in der Gemeinde gefragt: „Was brauchen die Menschen in Hassel für ein menschenwürdiges Leben – ganz unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.“
Die Menschen des Stadtteils wollten die Fragen nach ihrer Lebensqualität nicht nur den Politikern, Gewerkschaftlern oder Managern großer Unternehmen überlassen, sondern sie wollten selbst aktiv werden und zur Gestaltung ihres Stadtteils beitragen.
Deshalb bauten sie einen Kindergarten, das erste Haus der offenen Tür für Kinder und Jugendliche in NRW, das „Dietrich-Bonhoeffer-Haus“, eine Schule, die heutige Hauptschule am Eppmannsweg, Versammlungsräume für Gruppen mit Bücherei und errichteten eine Kirche als spirituelle Mitte, die Lukas-Kirche als größter Versammlungsraum im Stadtteil.

Dies alles kann nicht mehr von der evangelischen Kirche allein getragen werden.
Bürger, Religionsgemeinschaften, Stadt und Wirtschaft stehen jetzt mit in der Verantwortung.

Text aus der Homepage


heute hatte ich das Bonni besichtigt und war begeistert was hier alles geboten wird, wer die Gelegenheit hat kann dort mal günstig Mittagessen.
Ein Menu gibt es schon für 4,80 Euro
Leckere Suppen schon für 3,50 Euro
der Mittagstisch ist von 12:00 - 14:00 Uhr geöffnet

mehr Informationen siehe hier:
Lecker Mittagessen
und mehr!
Schul.- & Kindergartencatering

info-dietrichs@bonni.org
0209 377803-30
Eppmannsweg 32
45896 Gelsenkirchen-Hassel


Eva Frenzen – Geschäftsführerin, Stadtteilzentrum gGmbH
Tel.: 0209 377803-30 E-Mail: e.frenzen@bonni.org

Gudrun Leh – (Sozialarbeiterin) Kinder, Mädchen/Frauen
Tel.: 0209/377803-11 E-Mail: g.leh@bonni.org

Anika Schütte- (Kulturpädagogin) Jugend, Kooperationen, Veranstaltungen
Tel.: 0209/377803-10 E-Mail: a.schuette@bonni.org

Peter Smock – (Sozialarbeiter) Jugend, Veranstaltungen, Vermietungen
Tel.: 0209/ 377803-12 E-Mail: p.smock@bonni.org


ein Bericht zur Bürgerstiftung von Silke Sobotta
3
4
1 4
4
3
1 4
1 5
5
3
3
3
4
3
3
4
3
4
4
4
3
3
4
3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
1.077
Ulrike Ostroske aus Bottrop | 06.04.2017 | 20:04  
39.559
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.04.2017 | 20:10  
17.075
Franz Burger aus Bottrop | 06.04.2017 | 20:13  
1.077
Ulrike Ostroske aus Bottrop | 06.04.2017 | 20:14  
39.559
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.04.2017 | 20:20  
17.075
Franz Burger aus Bottrop | 06.04.2017 | 20:22  
38.346
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 06.04.2017 | 22:09  
53.476
Renate Schuparra aus Duisburg | 07.04.2017 | 00:07  
18.534
Dagmar Drexler aus Wesel | 07.04.2017 | 09:08  
53.088
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 07.04.2017 | 09:11  
58.142
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 08.04.2017 | 10:35  
17.075
Franz Burger aus Bottrop | 08.04.2017 | 11:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.