Wohnungsinhaberin wurde beim Lesen eines Buches in ihrer Wohnung Opfer eines Raubes.

Anzeige
Gelsenkirchener Polizeiwache Wildenbruchplatz (Foto: @Heinz Kolb)
Gelsenkirchen: 59- jährige Frau in Wohnung Überfallen |

Erle. In der Nacht zum Samstag. 01. Juli 2017 kam es im Gelsenkirchener Ortsteil Erle zu einem Raub in einer Wohnung einer 59- jährigen Gelsenkirchenerin. Die 59-jährige Wohnungsinhaberin befand sich im Wohnzimmer ihrer Wohnung und las in einem Buch, als eine unbekannte männliche Person über die geöffnete Balkontür die Erdgeschosswohnung betrat und lautstark unter Vorhalt eines Messers Geld forderte.

Als die Frau den Besitz von Geld verneinte, wiederholte der Täter seine Forderung und hielt ihr das mitgeführte Messer an den Hals. Die 59-Jährige verneinte weiterhin, woraufhin der Täter drei goldene Ohrringe von ihren Ohren zog.

Anschließend begann er das Wohnzimmer zu durchsuchen.

Als der durch die Stimmen im Schlafzimmer schlafende Lebensgefährte der 59-Jährigen geweckt wurde, flüchtete der Täter über den Balkon und verlor dabei das Messer, welches sichergestellt wurde. Im Rahmen der anschließenden Fahndung konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Die Wohnungsinhaberin blieb unverletzt.
0
2 Kommentare
36.008
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.07.2017 | 11:55  
59.591
Hanni Borzel aus Arnsberg | 02.07.2017 | 18:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.