Zwei junge Männer beraubten zwei Jugendliche an der U – Bahnhaltestelle in Bismarck

Anzeige
Archiv Foto. (Foto: Heinz Kolb)
Gelsenkirchen: Überfall in der U- Bahnhaltestelle |

Gelsenkirchen – Bismarck. Gegen 15:00 Uhr am Mittwoch 29März.2017, beraubten zwei unbekannte Männer drei Jungen in der U-Bahnhaltestelle "Trinenkamp" in Gelsenkirchen - Bismarck.

Nachdem die Täter nach der Uhrzeit gefragt hatten, hielten sie einen Dreizehnjährigen fest und würgten ihn.

Sie zogen ihm sein Mobiltelefon und seine Geldbörse aus der Hosentasche.
Die beiden anderen Jungen konnten flüchten und baten Passanten um Hilfe. Die Täter flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung.

Der Bestohlene erzählte später seinen Eltern von dem Vorfall, worauf diese die Polizei verständigten.

Beide Täter waren vermutlich ausländischer Herkunft und dunkel gekleidet.
Einer war etwa 16 - 18 Jahre alt und 180cm groß. Die Polizei sucht die angesprochenen Passanten und weitere Zeugen, die Angaben zu den Tätern und / oder dem Tatgeschehen machen können.

Sachdienliche Angaben bitte unter den Telefonnummern 0209 - 365 -8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.