Am Grand Canal in Tullamore

Anzeige
Tullamore (Irland): Distillery | Der Grand Canal ist ein Kanalsystem in Irland. Der Grand Canal ist ca. 130 km lang, besitzt insgesamt 52 Schleusen und zieht sich von Dublin bis zum Fluss Shannon in Mittelirland.
Er wurde zusammen mit dem nördlich gelegenen Royal Canal Ende des 18. Jahrhunderts als Transportweg in einem Oval um Dublin herum gebaut. 1804 passierte das erste Frachtschiff den Kanal auf der Gesamtstrecke vom Shannon nach Dublin. Die Entwicklung der Eisenbahn ab 1852 und später auch des Straßennetzes führten zum Bedeutungsverlust des Kanals. 1960 passierte das letzte Frachtschiff den Grand Canal. Danach zerfiel der Kanal und wurde auch als Müllkippe benutzt. Es bestanden Pläne, den Grand Canal und Royal Canal zuzuschütten und eine Stadtautobahn darauf zu errichten. Der Grand Canal wurde in den 1970er Jahren durch Anwohner- und Bürgerinitiativen gerettet.
Im Jahre 1986 ging der Kanal an die staatliche Waterways Ireland Gesellschaft über, welche ihn wieder instandsetzte und seitdem bewirtschaftet. Er ist heute wieder auf seiner ganzen Länge befahrbar.
Tullamore hat ca. 11000 Einwohner, befindet sich in den irischen Midlands und ist die Hauptstadt der Grafschaft Offaly. Es ist das wirtschaftliche und industrielle Zentrum der Region. Bekannt ist der Ort international insbesondere durch die Whiskeymarke Tullamore Dew.
1
1
1
2
2
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
6.808
Norbert Lange aus Lünen | 10.07.2017 | 17:48  
22.476
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 10.07.2017 | 17:52  
29.929
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 10.07.2017 | 18:09  
44.820
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 10.07.2017 | 18:18  
12.077
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 10.07.2017 | 19:48  
47.042
Günther Gramer aus Duisburg | 10.07.2017 | 19:58  
22.476
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 11.07.2017 | 11:16  
22.476
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 11.07.2017 | 11:17  
22.476
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 11.07.2017 | 11:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.