Amigonianer on tour

Anzeige
Ein bisschen körperliche Arbeit durfte natürlich nicht fehlen. (Foto: Privat)

Es ist schon eine lieb gewonnene Tradition – die Sommertouren der Amigonianer. Waren die älteren Jugendlichen einmal mehr zum Austausch mit Jugendlichen im spanischen Valencia, fuhren die Jüngeren aus dem Jugendtreff an der Aldenhofstraße nach Schaven in die Eifel.

Mit 14 Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren war die Leiterin des Jugendtreffs, Katja Schrader, unterwegs. Große Kinderaugen gab es vor allem bei den Besuchen im Phantasialand, einer Sommerrodelbahn und einer Nachtwanderung.
Wichtig ist es Katja Schrader, dass die Kinder Gemeinschaft und Zusammenhalt erleben. So wurden die jungen Reisenden aktiv in die Tagesgestaltung und die hauswirtschaftlichen Aufgaben vor Ort einbezogen. Besonderen Spaß machten dabei immer das gemeinsame Kochen und die geselligen Abende am Lagerfeuer.
Die Freizeit wurde von der RAG Stiftung unterstützt..
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.