Im alten Jahr möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GELSENDIENSTE ein großes Lob aus Sprechen.

Anzeige
Gelsenkirchen: Im alten Jahr möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GELSENDIENSTE ein großes Lob aus Sprechen. | "Natur"

Im alten Jahr möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GELSENDIENSTE ein großes Lob aus Sprechen.

Viele Bürgerinnen und Bürger nicht nur in Host lassen oft an den Mitarbeitern/innen von Gelsendienste kein gutes Haar, weil sich überall wilde Müllkippen in den Straßen befinden.
Obwohl gerade diejenigen welche am meisten schreien, oft die Verursacher sind.


Aber es sind nicht immer die Einheimischen welche ihre Unrat in Horst Abladen, nein es kommen Fahrzeuge aus Essen, Gladbeck, ja sogar aus Bochum, darunter sind auch viele Unternehmer die mit ihrem Transportern oder mit Anhängern Vorfahren und ihren Unrat hier an der Harthorststraße abladen,

Kurze vor Weihnachten hat man an der Harthorststraße von diesen Leuten einen (dafür gibt es keine Worte) hinterlassen, das man sich für die Müllraudis schämen muss.

Dank den Mitarbeiter von GELSENDIENSTE denen ich es am Donnerstag, 27. Dezember 2017 gemeldet habe, wurde der Unrat- und die Leerung der Container innerhalb von nur wenigen Stunden beseitigt.

Danke und ein frohes und Gesundes Jahr 2018, das ihr auch weiterhin anderen Leute Dreck beseitigt.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
39.187
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 28.12.2017 | 14:39  
4.356
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 28.12.2017 | 16:02  
33.609
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 28.12.2017 | 16:15  
413
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 30.12.2017 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.