In einer Kaffeeplantage am Kilimandjaro

Anzeige
Wir fuhren vom Maramboi Tented Camp in Richtung Moshi und dann weiter zu einer Kaffeeplantage in ca. 2000 Meter Höhe an den Berghängen des Kilimandjaro. Ein freundlicher Kaffeebauer stieg mit uns von senem Hof in die Kaffeeplantage hinauf. Dort erklärte er uns den Anbau und das Ernten des Kaffees. Zum Schluss wurde uns das Schälen, Waschen, TrocknenRösten und Mahlen (eher Zerstampfen) des Kaffees demonstriert.
Anschließend wurde der Kaffee auf der offenen Feuerstelle in einer Blechschüssel gekocht. Er schmeckte uns fantastisch!
2
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
1.608
Barbara Hinze aus Essen-Kettwig | 25.05.2015 | 15:58  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 25.05.2015 | 16:04  
28.074
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.05.2015 | 17:37  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 25.05.2015 | 19:22  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 25.05.2015 | 19:23  
13.523
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 25.05.2015 | 19:31  
9.273
Jochen Menk aus Oberhausen | 25.05.2015 | 19:32  
24.173
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.05.2015 | 22:02  
12.116
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 25.05.2015 | 22:21  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.05.2015 | 08:34  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.05.2015 | 08:36  
49.685
Renate Schuparra aus Duisburg | 26.05.2015 | 21:48  
9.154
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 26.05.2015 | 21:59  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 27.05.2015 | 16:59  
21.057
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 27.05.2015 | 17:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.