Mit der Tauchgondel auf den Meeresgrund

Anzeige
Sellin: Seebrücke | An der Seebrücke in Sellin gibt es eine der wenigen Tauchgondeln, mit denen man als Tourist gefahrlos zum Meeresgrund abtauchen kann und dort von Sachkundigen Informationen über die Natur an den Stränden der Ostsee und im Wasser der Ostsee erhält.
"Die Tauchgondel befindet sich am Kopf der 394 m langen Selliner Seebrücke, welche als eine der schönsten Seebrücken in Deutschland gilt. Die Tauchgondel wurde im September 2008 erstmalig in Betrieb genommen und begeistert seitdem alljene Besucher, die mit der Tauchgondel einen Tauchgang zum Meeresboden der Ostsee unternehmen können. Die Tauchgondel ist die zweite ihrer Art und bietet 30 Personen Platz; somit sechs mehr gegenüber dem Prototypen der Gondel in Zinnowitz." (Aus einem Werbeprospekt)
Den Tauchvorgang habe ich mit meinen Fotos dokumentiert und unter Wasser tatsächlich 1 Qualle (!) durch ein Fenster fotografieren können.
1
1
1
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentare
26.535
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.07.2015 | 17:48  
32.308
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 25.07.2015 | 17:48  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 25.07.2015 | 18:05  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 25.07.2015 | 18:05  
30.349
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 25.07.2015 | 18:07  
55.216
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.07.2015 | 18:37  
23.012
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 25.07.2015 | 21:08  
122.823
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 25.07.2015 | 21:56  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.07.2015 | 10:39  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.07.2015 | 10:42  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.07.2015 | 10:43  
13.165
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 26.07.2015 | 14:19  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 26.07.2015 | 17:00  
3.937
Heidrun Kelbassa aus Goch | 29.07.2015 | 12:53  
19.899
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 29.07.2015 | 14:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.