Morgentlicher Nebel in den Steverauen

Anzeige
Als es vor ca. einer Woche morgens besonders neblig war, machte ich in den Steverauen zwischen Olfen und Dülmen einen Fotostreifzug und fotografierte Büsche und Bäume, die vom Nebel umhüllt regelrecht gespenstisch wirkten. Dieser Eindruck inspirierte mich dazu, die Fotos am Rechner in Schwarz-Weiß-Bilder umzuwandeln.
3
2
3
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
17 Kommentare
10.241
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 02.05.2015 | 19:02  
11.187
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 02.05.2015 | 20:06  
12.179
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 02.05.2015 | 21:52  
2.775
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 02.05.2015 | 22:17  
4.018
Frank Heldt aus Kamen | 03.05.2015 | 00:36  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 09:49  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 09:52  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 09:55  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 03.05.2015 | 11:12  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 11:17  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 03.05.2015 | 11:35  
3.684
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 03.05.2015 | 11:50  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 12:03  
13.730
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 03.05.2015 | 13:02  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 03.05.2015 | 14:33  
50.394
Renate Schuparra aus Duisburg | 03.05.2015 | 20:42  
21.271
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 04.05.2015 | 09:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.