"Still ruht der Wind"

Anzeige
Gelsenkirchen: E.on |

die Ruhe vorm Gewitter-Sturm ?

selbst die Windräder stehen still !

E.on Kraftwerk Scholven: 302 Meter

Nichts los in den Lüften ! ? !

Die

302 Meter hohen Schornsteine,
welche zu den höchsten in Deutschland gehören,


bilden zusammen mit den noch fünf existierenden Kühltürmen eine beeindruckende Industriekulisse.
Daher wurde das Kraftwerksgelände und die benachbarte
Halde Oberscholven Schauplatz im Tatort „Die Kugel im Leib“ von 1979.

Früher verfügte das Kraftwerk über insgesamt fünf Schornsteine,
davon einer baugleich zum südlichen Schornstein; ein weiterer, von geringerer Höhe als die noch existierenden drei, war allein dem Block F zugeordnet.
Diese wurden 1992/93 aufgrund der Umstrukturierung der Rauchgasentschwefelungsanlagen zurückgebaut und die Turmstümpfe,
die auf aktuellen Luftbildern noch erkennbar sind, umgenutzt.

Die zwei nördlich stehenden Kühltürme wurden am 10. August 2008 gesprengt,
da sie nach der Außerdienststellung der ölgefeuerten Blöcke G und H nicht weiter genutzt werden konnten.

Das 67 m hohe und 43 m breite Kesselhaus im Block G wurde 17. Januar 2010 gesprengt.
Damit ist der Rückbau der Blöcke G und H weitgehend abgeschlossen.

Auszug aus:http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Scholven
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.