Vogelschau und Jagdhörner

Anzeige
(Foto: Gerd Kaemper)
Der Hegering Gelsenkirchen-Alt veranstaltete sein dritte Gelsenkirchener Jagdhornbläsertreffen am Musikpavillon im Stadtgarten an der Zeppelinallee. Dazu wurden über 180 aktive Bläser eingeladen, die gemeinsam oder in einzelnen Corps jagdliche und konzertante Stücke darboten. Gespielt wurden jagdliche Signale sowie Jagdmärsche bis hin zu bekannten Stücken wie „Der Jäger aus Kurpfalz“ oder „Das Steigerlied“.

Spektakuläre Manöver flogen die Greifvögel der Falkner Robert Schmitz und Marco Wahl in einer Greifvogelflugschau und ließen sich auch davor und danach bestaunen und berühren. Bürgermeister Werner Wöll richtete ein Grußwort an die Veranstaltung. Die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft brachte den Zuschauern mit ihren Exponaten die wilde Tierwelt näher und die Jagdhunde der anwesenden Jäger wurden vorgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.