CDU-Mandatsträger besuchen Kraftwerk in Scholven

Anzeige
Im Rahmen der Reihe der „Sommertermine 2016“ führte der Weg die Mandatsträgerinnen und Mandatsträger der CDU Gelsenkirchen ins Kraftwerk Scholven der UniperKraftwerke GmbH.
Das Kraftwerk in Gelsenkirchen-Scholven ist eines der leistungsstärksten Steinkohlekraftwerke Europas.

Im Gespräch mit den Mandatsträgern der CDU betonte der Leiter des Kraftwerks, Josef Ewering, wie wichtig es sei, die Energiewende mit Bedacht durchzuführen und fossile Energieträger und die Versorgungssicherheit dabei nicht aus dem Blick zu verlieren. Neben der Diskussion mit dem Standort-Leiter stand auch eine Blick ins Kraftwerk auf dem Programm - auf einer Höhe von etwa 75 Metern konnten die Mandatsträger sich einen Überblick über den Umfang und die Funktionsweise der gesamten Anlage verschaffen.

Monika Kutzborski, CDU-Stadtverordnete aus Scholven und Laura Rosen, Pressesprecherin der CDU Gelsenkirchen, erklärten anlässlich des Besuchs: "Das Kraftwerk hat sowohl für die Versorgungssicherheit von Privathaushalten als auch für die umliegenden Unternehmen u. a. der Chemieindustrie einen hohen Stellenwert und spielt eine wichtige Rolle in der industriellen Infrastruktur in Gelsenkirchen und Umgebung. Die Arbeitsplätze vor Ort und diese wichtige Funktion müssen wir bei jeder Diskussion rund um das Kraftwerk im Hinterkopf behalten."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.