Die CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen freut sich über die Unterstützung ihres Haushaltsantrags durch den Leserbrief von Frau Anne Winnen - WAZ am 27.01.2016 „Zu: Sauberkeitsoffensive“

Anzeige
Dazu äußert sich die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck wie folgt:

„Wir können Frau Winnen nur ausdrücklich zustimmen. Das Gros der Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger sorgt und kümmert sich gut um seine Heimatstadt. Leider ist dieses Verantwortungsbewusstsein allerdings noch nicht bei allen Bürgern angekommen. Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, kann sehr häufig beobachten, wie Müll nicht ordnungsgemäß entsorgt wird sondern einfach auf unseren Straßen und Wegen landet. Das sieht nicht nur unschön aus sondern kann auch den Eindruck einer ungepflegten und letztlich auch heruntergekommenen Stadt vermitteln. Aus diesem Grund haben wir als CDU-Fraktion in den letzten Haushaltsberatungen den Prüfauftrag für eine Aufklärungskampagne zum Thema „Sauberkeit“ gestellt. Leider wollte sich die SPD-Fraktion unseren Beratungen zum Thema „Sauberkeit“ nicht anschließen. Daher bleiben wir gespannt, ob auch dieses Thema doch noch verspätet Einzug in die Pläne und Umsetzungen der Verwaltung findet wird.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.