Flüchtlinge steckten im Lager Brenzice im Osten von Slowenien Zelte im Brand.

Anzeige
Gelsenkirchen: Brennende Zelte |

In einem Flüchtlingslager im Osten von Slowenien an der Grenze zu Kroatien sind Zelte in Brand gesetzt worden.

Offenbar aus Verzweiflung zündeten Flüchtlinge im überfüllten Lager Brezice die Zelte an.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Laut ARD- Korrespondent Rüger sitzen sie fest und mussten größtenteils unter freiem Himmel übernachten.

Nachdem Sloweniens Parlament dem Einsatz der Armee an der Grenze zugestimmt hatte, rückten auch in Brezice Soldaten mit Panzerwagen ein.

Quelle ARD – Text.

Jetzt Stecken Flüchtlinge schon ihre eigenen Unterkünfte an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.687
Volker Dau aus Bochum | 21.10.2015 | 19:48  
2.392
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 22.10.2015 | 11:02  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 23.10.2015 | 14:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.