Gaby Preuß: „Der Preis zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“ „Kinder bewegen Eltern“ als wichtiger präventiver und integrativer pädagogischer Baustein unserer Stadt“

Anzeige
Gabriele Preuß, Bürgermeisterin und Sprecherin der SPD-Ratsfraktion im Integrationsrat. (Foto: SPD - Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: SPD- Ratsfraktion |
Bürgermeisterin Gabriele Preuß, die auch Sprecherin der SPD-Ratsfraktion im Integrationsrat ist, kehrte zufrieden von der Preisverleihung in Stuttgart zurück: „Dass Gelsenkirchen mit seinen Präventionsprojekten für Kinder zum dritten Mal hintereinander von der Aktion „Cities for Children“ mit einem Preis gewürdigt wurde, zeigt, dass wir damit Vorreiter für viele andere Städte in Europa sind. Darauf können wir zu Recht stolz sein. “

Für eine Chancengleichheit aller Kinder in Gelsenkirchen sei es besonders wichtig, auch von üblichen Bildungsangeboten nicht angesprochene Familien, die auch oft einen Migrationshintergrund haben, zu erreichen.

Gabriele Preuß: „Mit dem Projekt „Kinder bewegen Eltern“ ist dies in den Kitas hervorragend gelungen. Damit ist das Projekt ein gelungener Baustein, allen Kindern in unserer Stadt eine faire Chance für eine gute Zukunft zu bieten.“
0
2 Kommentare
135
Petra Behling aus Gelsenkirchen | 30.05.2013 | 12:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.