Gastronomiekonzept Arena Park nicht schädlich

Anzeige
Günter Pruin (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung ist verwundert über die vom Fraktionsvorsitzenden der CDU in der Bezirksvertretung Nord geäußerten Kritik am Gastronomiekonzept für den „Arena Park“ im Berger Feld. „Über die Entwicklung des „Arena Parks“ wird im Ausschuss für Wirtschaftsförderung seit vielen Jahren intensiv diskutiert.
Die Ansiedlung von größeren Gastronomiebetrieben, wie zunächst dem „Café del Sol“, im letzten Jahr der L´Osteria nun aktuell des chinesischen Restaurants „Xiao“ ist im Ausschuss - auch von der CDU - stets positiv begleitet worden. In Auftrag gegebene Gutachten haben deutlich gemacht, dass auf diesem großen Areal um das Apollo-Kino-Center herum andere Kunden essen gehen als in den Zentren und Stadtteilen. Es wurde eindeutig festgestellt, dass diese neuen Gastronomieformen nicht zentrumsschädlich sind, weil sie eine andere Klientel ansprechen und daher keine Konkurrenz für die alteingesessenen, kleinen italienischen oder chinesischen Restaurants darstellen.
Es passt für mich daher überhaupt nicht zusammen, dass nun, wenige Tage nach der Eröffnung des „Xiao“, der CDU-Fraktionsvorsitzende aus dem Bezirk Nord die positive Entwicklung mit dünnen Argumenten schlecht reden will. Ich sehe da deutlichen Diskussionsbedarf bei der CDU.
Unter der Adresse www.arenapark.gelsenkirchen.de zeigt die Stadt deutlich die rasante positive Entwicklung auf, die ja nicht nur auf Gastronomie beschränkt ist, sondern auch für Gesundheit, Sport und Freizeit viele Möglichkeiten – bis zur flexiblen Kinderbetreuung – bietet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.