Gelsenkirchener LINKE stellt Internet für Flüchtlinge bereit

Anzeige
Information der DIE LINKE. Kreisverband Gelsenkirchen:


Freies WLAN

Seit heute können geflüchtete Menschen im Umfeld des Büros (Werner Goldschmidt Salon) der Partei DIE LINKE an der Wildenbruchstr. 15-17 kostenlos im Internet mit Angehörigen in der Heimat Informationen austauschen oder über Skype telefonieren. Damit setzt DIE LINKE Gelsenkirchen ein soziales und bildungspolitisches Anliegen um: den kostenfreien Zugang zu Information und Bildung im Internet, denn das Angebot richtet sich letztlich nicht ausschließlich an geflüchtete Menschen. Das wird besonders die dort in unmittelbarer Nähe in einer Turnhalle untergebrachten Schutzsuchenden freuen, denn bisher gibt es in Gelsenkirchener Unterkünften leider keinen Freifunk. Von Seiten der DIE LINKE ist unter Hinblick auf die "Nachtruhe" der Anwohner angedacht, das Angebot auf eine Zeit von z.b. 8-22 Uhr zu beschränken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.