Kommunalpolitische Vereinigung und CDU-Kreisverband bitten um Vorschläge für den CDU-Bürgerpreis 2017

Anzeige
Bürgerschaftliches Engagement wird 2017 bereits zum 26. Mal ausgezeichnet

Auch in 2017 werden die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU (KPV), die CDU-Ratsfraktion und der CDU-Kreisverband Gelsenkirchen gemeinsam einen CDU-Bürgerpreis vergeben.
Oliver Wittke, MdB und Wolfgang Heinberg: „Die Verleihung des CDU-Bürgerpreises ist ein Ereignis, das seit 1992 deutlich macht: die CDU in Gelsenkirchen wertschätzt bürgerschaftliches Engagement! Wenn wir in 2017 bereits zum 26. Mal den CDU-Bürgerpreisträger ehren und auszeichnen, dann hat auch das Original aller Bürgerpreise in Gelsenkirchen eine stolze Wegstrecke zurückgelegt.“
Auch für den CDU-Bürgerpreis 2017 bleibt es bei der bewährten Vorgehensweise, dass der CDU-Bürgerpreisträger, auf Basis entsprechender Vorschläge aus der Bürgerschaft, von einer Jury ermittelt wird. Mit dem CDU-Bürgerpreis werden Personen oder Gruppen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Gelsenkirchen und um den gesellschaftlichen Zusammenhalt verdient gemacht haben. Die Ehrung der Preisträger findet im Rahmen des CDU-Sommerfestes statt.
Der CDU-Kreisvorsitzende Oliver Wittke, MdB und Wolfgang Heinberg, Vorsitzender der KPV Gelsenkirchen und Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion rufen die Bürgerinnen und Bürger auf, Vorschläge für die Preisträger schriftlich unter Angabe der Gründe für die Preiswürdigkeit, bis einschließlich 30. April 2017 bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Munckelstraße 15, 45879 Gelsenkirchen, einzureichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.