Lutz Dworzak: „Programm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt wird Thema im Sozialausschuss“

Anzeige
Lutz Dworzak (SPD) Stadtverordneter für Horst - Süd (Foto: privat)
Gelsenkirchen: SPD - Ratsfraktion |

Seit August steht fest, dass auch in Gelsenkirchen Stellen mit dem Bundesprogramm “Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ geschaffen werden sollen. Ziel ist es, Menschen, die schon sehr lange arbeitslos sind, wieder in Beschäftigung zu bringen, zu qualifizieren und gleichzeitig sinnvolle Dinge tun zu lassen, die sonst nicht getan werden könnten.

Der Vorsitzende des zuständigen Ausschusses für Arbeit und Soziales, Lutz Dworzak (SPD) will das Thema jetzt in der nächsten Ausschusssitzung aufgreifen.

„Ich will alles tun, damit diese Jobs so schnell wie möglich zur Verfügung stehen,“ begründet Lutz Dworzak sein Vorhaben. „Deshalb möchte ich das gern in der nächsten Ausschussitzung besprechen.


Es geht mir dabei nicht nur darum, dass 173 Menschen in Gelsenkirchen so schnell wie möglich aus der Langzeitarbeitslosigkeit heraus in Arbeit kommen. Das ist natürlich immens wichtig, auch wenn mir natürlich auch klar ist, dass wir hier nur die ersten Schritte auf einem langen Weg gehen können.

Mir geht es auch darum, dass an vielen Stellen in dieser Stadt, von den Quartierskümmerern über die Flüchtlingsbetreuung bis hin zu zusätzlichen Angeboten in offenen Ganztagsschulen oder in der Seniorenarbeit dann so schnell wie möglich viele wichtige und sinnvolle Zusatzangebote gemacht werden können, die es sonst nicht gäbe.

Deshalb möchte ich das ganze so schnell wie möglich auf den Weg bringen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 16.10.2015 | 19:02  
10
Kurt Schönig aus Gelsenkirchen | 16.12.2015 | 11:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.