Manfred Rose: Kreisverkehr gute Lösung für Schaffrath – Gefahrenquelle für Fußgänger und Radfahrer wird beseitigt

Anzeige
Manfred Rose, SPD- Stadtverordneter für Beckhausen und Schaffrath (Foto: Privat)
Gelsenkirchen: Kreisverkehr in Schaffrath |

Manfred Rose, SPD- Stadtverordneter für Beckhausen und Schaffrath begrüßt die nun vorgestellte Lösung für einen Kreisverkehr in Schaffrath. „Lange haben der Bürgerverein Schaffrath und mit mir die ganze SPD- Schaffrath auf die Gefahrenquelle für Fußgänger und Radfahrer hingewiesen. Es fanden mehrere Gespräche vor Ort mit der Verwaltung, der Polizei und dem Verkehrsausschuss statt. Die daraus entwickelten Maßnahmen wie Tempo-30 im Kurvenbereich oder ein Straßenpoller am Stoppschild des Hegemannswegs sind nicht immer auf den Zuspruch der Menschen in Schaffrath gestoßen. Aus diesem Grund sind wir froh, dass die Planungen für einen Kreisverkehr nun bald beginnen.“

Einen Wunsch gibt Manfred Rose den Planern der Stadt noch mit auf den Weg: „Wir möchten darum bitten, einen Fußweg zwischen dem Stegemannsweg und Hegemannsweg zu berücksichtigen, da hier bisher keine Abgrenzung in Form eines Bürgersteiges vorhanden ist.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.