Rojda Abdulla (Frauenrat der PYD/Rojava, Syrien) zu Besuch im Ruhrgebiet!

Anzeige
Gelsenkirchen: Horster Mitte | Zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ gibt es am 25. November, um 19 Uhr, in Gelsenkirchen- Horst, Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststraße 1a eine Veranstaltung der Frauensolidarität besonderer Art:

„Unser Herz den Heldinnen von Kobanê!“


Rojda Abdulla, Mitglied des Frauenrates der europäischen Vertretung der „Partei der demokratischen Einheit PYD“ Westkurdistan berichtet im Rahmen einer europäi-schen Solidaritätstour live über Leben und Kampf der Frauen in Rojava/ Kobanê.
Ein Bilderbericht über die Weltfrauen-Regionalkonferenz Mittlerer Osten in Amed (Türkei/Kurdistan) vom September 2014 von Monika Gärtner-Engel, Europakoordina-torin der „Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen“, macht den Stand der Vorbereitun-gen der 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2016 in Nepal lebendig.
Die Journalistinnen Nour el Hoda Zaki Mohammed (Ägypten) und Saada Allaw (Bei-rut/ Libanon) berichten aus ihren Ländern.
Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ ist ein gemeinsamer Gedenk- und Kampftag der Weltfrauen. Das Besondere des Kampfs der Frauen in Kobane/Rojava ist: hier wird nicht nur gegen den faschistischen und extrem frauenfeindlichen IS-Terror, sondern für das Recht auf demokratische Selbstverwaltung und Verwirkli-chung von Frauenrechten gekämpft.
Die Veranstalterinnen, Weltfrauen aus Europa, Kämpferischer Frauenrat Deutsch-land, Frauenverband Courage e.V. und Ceni - kurdisches Frauenbüro für Frieden e.V., begrüßen praktische Initiativen der Solidarität, organisieren eine kulturvolle At-mosphäre mit Imbiss und Gelegenheit zur Diskussion auch über strittige Fragen in der Frauenbewegung wie Waffenlieferungen.
Die Veranstaltung in Gelsenkirchen wird unterstützt von Courage, DIE LINKE und LLPD Gelsenkirchen.
Einlass 18.30 Uhr, Eintritt 3€/1,50€
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.