„SPD Fraktion in der BV Süd erfreut Breitbandausbau der Telekom "

Anzeige
Tobias Lang, als Fraktionsvorsitzender (Foto: Privat)
Gelsenkirchen: Tonias Lang |

Äußerst erfreut zeigt sich die SPD Fraktion in der BV Süd über den Entschluss der Deutschen Telekom, bereits in diesem Jahr mit dem Ausbau des Breitband-Internets auch im Gelsenkirchener Süden zu beginnen. Erst im letzten Jahr ließ die Deutsche Telekom, durch einen Antrag der SPD Fraktion hierzu veranlasst, verlauten, dass es zu einem Ausbau des Breitbandinternets im Gelsenkirchener Süden derzeit keinerlei Pläne gäbe. Umso erfreuter nahmen die Bezirksverordneten in der BV Süd die nun vollzogenen Planungsänderungen zur Kenntnis.

Tobias Lang, als Fraktionsvorsitzender, erläuterte hierzu: „Das Bekenntnis zu einem schnellstmöglichen Ausbau der Zugangsmöglichkeiten zu schnellem Internet, auch im Gelsenkirchener Süden, durch die Telekom ist in unseren Augen eine unabdingbare Voraussetzung zur planerischen Gleichstellung mit dem Stadtnorden. Für die Menschen des Stadtsüdens stellt dies eine mittlerweile nur allzu nötige Investition zur gesellschaftlichen Teilhabe dar.“

„Erst durch diese Angleichung an den Ausbaustand im Stadtnorden wird auch der Wirtschaftsstandort Gelsenkirchen Süd gestärkt und die potentielle Ansiedlung von Betrieben des IT-Sektors erst möglich gemacht. Für das schnelle Handeln und Reagieren auf Kritik der Politik durch die Deutsche Telekom, gilt dieser unserer Dank“, so Abderrahmane Fizazi, SPD-Bezirksverordneter in der BV-Süd, abschließend.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.